Rauchmelder, CO-Melder & Feuerlöschspray: ABUS Brandschutz

Schützen Sie die, die Sie lieben: Installieren Sie Rauchmelder zuhause und überall sonst, wo sich Ihre Familie aufhält. 

 

Durch präventiven Brandschutz wie Rauchmelder und Feuerlöschsprays ist die Zahl der Brandopfer in den vergangenen Jahren glücklicherweise gesunken. Der Gesetzgeber hat die lebensrettende Funktion erkannt: In mittlerweile allen Bundesländern gilt die Rauchmelderpflicht. 

Frühzeitige Warnung vor Feuer und Rauch

Rauchwarnmelder

 

Geeignet für Schlafräume, Kinderzimmer, Flure etc.



Kohlenmonoxid- Die unsichtbare Gefahr

Feuerlöschspray

 

Brandschutz für Zuhause und Unterwegs


Intuitive Brandbekämpfung

Kohlenmonoxidmelder

 

Geeignet für private Haushalte, Räume mit Verbrennungseinrichtungen, Schlafzimmern


Vernetzte Melder für noch mehr Sicherheit

Funk-Rauchwarnmelder

 

Geeignet für Schlafräume, Wohnräume, Kinderzimmer, Flure


Wassermelder schützen vor Wasserschäden

Wassermelder von ABUS warnen die Bewohner schon bei kleinen Überschwemmungen, so dass sie rechtzeitig eingreifen können.

Zahlen und Fakten

 

  • Ca. 400 Brandtote jedes Jahr in Deutschland
  • 95 Prozent fallen den Brandgasen zum Opfer – nicht den Flammen
  • 70 Prozent der Opfer werden nachts im Schlaf von einem Brand überrascht
  • 6.000 Brandverletzte mit Langzeitschäden pro Jahr
  • Über 1 Milliarde Euro Brandschäden allein im Privatbereich
  • Rauchwarnmelder sorgen für einen Rückgang der Brandopfer um bis zu 50 Prozent

Gefahrenmelder - Leben schützen, Schäden verhindern

 

Besonders gefährlich bei einem Brand ist der Rauch. Bei unbemerktem Einatmen führen die geruchlosen Gase Kohlenmonoxid und Kohlendioxid innerhalb von zwei bis drei Minuten zur Bewusstlosigkeit und anschließend zum Tod. In fast allen Bundesländern besteht mittlerweile eine Rauchmelderpflicht. Wir empfehlen Ihnen die Montage in Schlaf und Kinderzimmern sowie Fluren, Heizungsräumen, Wohnzimmern oder weiteren Räumen mit Elektrogeräten. In der Küche und im Badezimmer können die optischen Rauchmelder aufgrund der Dampfentwicklung nicht eingesetzt werden. Für Küche und Bad eignen sich deshalb Rauchmelder mit Hitzewarnfunktion.

 

Neben Stand-alone-Rauchmeldern, die nicht miteinander vernetzt sind, gibt es auch Funk-Rauchwarnmelder: Löst ein Melder Alarm aus, springt auch bei allen anderen, die sich in Funkreichweite befinden, der Alarm an.

 

Zudem sinnvoll: CO-Warnmelder, die bei einem Kohlenmonoxidanstieg anschlagen. Sie eignen sich für Räume mit Kaminen, Gasherden oder Öl- und Gasheizungen.